Praxisworkshops: Digitale Medien und Öffentlichkeitsarbeit für Nachhaltigkeit und Bildung | BNE Netzwerk Marburg

Praxisworkshops: Digitale Medien und Öffentlichkeitsarbeit für Nachhaltigkeit und Bildung

KURZ INFO

 

DAUER jeweils drei Stunden
WO online / Am Plan 3, 35037 Marburg
FORMAT Workshops, Fortbildung
ZIELGRUPPE
  • Erwachsene
  • Studierende
THEMENBEREICHE
  • Medien und Digitalisierung
  • Persönlichkeitsentwicklung und Kompetenzförderung
SDGs
SDG 11: Nachhaltige Städte und Gemeinden
SDG 13: Maßnahmen zum Klimaschutz
SDG 17: Partnerschaften zur Erreichung der Ziele
SDG 4: Hochwertige Bildung

Mit welchen Geschichten erreichen wir die Menschen in der Marburger Region für Klimaschutz, Nachhaltigkeit, globale Gerechtigkeit?

Wie gelingt es uns als Bildungakteure wirksame und kreative Öffentlichkeitsarbeit zu machen?

Mit diesen vier Praxis-Workshops laden wir Interessierte aus dem Umfeld des Marburger BNE Netzwerk dazu ein, gemeinsam mit regionalen Referent:innen (digitales) Handwerkzeug kennen zu lernen. Die Praxisworkshops dienen der Weiterbildung von Bildungsakteuren aus dem Marburger Raum und bietet Raum für Austausch und Strategien über Öffentlichkeitsarbeit, die Rolle von digitalen Medien und gesellschaftlichen Narrativen.

Die Workshops finden digital oder im Netzwerkbüro Marburg, Am Plan 3, 35037 Marburg statt. Diese Räume sind im 3.OG und leider nicht barrierefrei zu erreichen. Bei Interesse bitte melden, dann ist eine Raumverlegung ggf. noch organisierbar. Die maximale Teilnehmerzahl sind 10 Personen pro Workshop, eine verbindliche Anmeldung über das Formular ist notwendig. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Spende für die weitere Netzwerkarbeit ist möglich. Es gelten die aktuellen Corona Hygiene Maßnahmen, ein entsprechendes Konzept wird nach der Anmeldung zugesendet.

Mit den folgenden Anmeldeformularen können Sie sich für einzelne Workshops anmelden. Bei Interesse an mehreren Workshops bitte das Formular mehrfach ausfüllen:

Kontakt

BNE Netzwerkkoordination Marburg
Am Plan 3
35037 Marburg

bne@kollektiv-von-morgen.de
www.bne-marburg.de
Zum Anbieter-Profil

Praxisworkshops: Digitale Medien und Öffentlichkeitsarbeit für Nachhaltigkeit und Bildung

1.) www.bne-marburg.de – eine gestaltbare Plattform für Medien- und Öffentlichkeitsarbeit

Neuer Termin: Montag 06.12.2021 10:00 – 13:00 Online
Nach 8 Jahren hat das Marburger BNE Netzwerk 2021 eine neue Webseite bekommen. Diese bietet das Potential zu einer gemeinsam gestaltbaren Plattform für Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Bildung in der Marburger Region zu werden. Neben einer Einführung in die Struktur und Funktion der Webseite wollen wir den Fokus auf die Einbettung von digitalen Medien in der Webseite legen. Mit wenigen Mausklicks können Bilder, Audio, Video und podcasts direkt in den Profilen, Blogbeiträgen, Angeboten und Terminen eingebettet werden.
Darüber hinaus geht es aber auch um die strategische Entwicklung einer gemeinsamen Öffentlichkeitsarbeit als regionales BNE Netzwerk mit Hilfe der Webseite. Für die Teilnahme an dem Workshop ist es hilfreich, wenn bereits eine Registrierung als Netzwerkpartner:in existiert. Bei Fragen dazu können wir dabei gerne unterstützen.

Technik: Der Workshop findet digital statt. Die Zugangsdaten für einen Videocall werden nach der Anmeldung zugesendet.

Dominik Werner ist seit 2019 in der BNE Netzwerkkoordination in Marburg tätig. Als Dipl. Pädagoge hat er während seines Studiums den Fokus auf Bildung für nachhaltige Entwicklung gewonnen. Nach Jahren der bundesweiten Bildungs- und Projektarbeit widmet er sich nun der Marburger Stadt und Region, um Strukturen zu schaffen mit denen eine sozial-ökologische Transformation bewirkt werden kann.
Dominik Werner

Dipl. Pädagoge und BNE Netzwerkkoordinator

5 + 6 =

2.) Mit kleinen Videos große Geschichten erzählen

FÄLLT LEIDER AUS!
Wir werden den Workshop in 2022 nachholen!

Wie kann ich meine Bildungsangebote oder -aktionen per Video bewerben oder dokumentieren und damit moderne Öffentlichkeitsarbeit machen? Und das ohne großes Studio-Equipment?

Der Workshop vermittelt den Teilnehmenden sehr praktisch Kenntnisse und Fertigkeiten, um einen Film mit Tablet (zur Not auch Smartphone) zu produzieren: Die Teilnehmenden werden in Gruppen einen kurzen Film (1-2 Minuten) konzipieren, drehen, schneiden und mit Tönen, Sprecher:innen-Text und Musik nachbearbeiten. Dieser Film wird ein Übungsfilm, an dem beispielhaft Konzeption, Bildgestaltung, Drehtechnik, Teamwork, Montage, Schnitt geübt werden. Es wird auch ein Blick auf Urheberrechte und das Recht am eigenen Bild geworfen. Zudem werden Hinweise zu Nachhaltigkeitsaspekten bei der Videoproduktion gegeben und wenn möglich auch umgesetzt.
Danach seid ihr in der Lage, eure nächsten Projekte als Video darzustellen.

Technik: Es sind keine technischen Vorerfahrungen nötig. Den Teilnehmenden können iPads aus dem Medienzentrum Marburg zur Verfügung gestellt werden. Wer ein Tablet (Android oder iPad) besitzt, bringt es gern mit. Mit welchen Apps wir arbeiten, wird den Teilnehmenden kurz vor dem Workshop bekannt gegeben, diese ist dann vor dem Workshop zu installieren.

Karen Schönherr sucht Antworten auf die Frage, wie Mediennutzung ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltig gelingen kann. Sie ist Medienpädagogin mit den Schwerpunkten audiovisuelle Praxisprojekte und Medienkompetenzförderung, Projektleiterin bei medienblau, Lehrbeauftragte der Uni Marburg. Karen studierte Erziehungs- und Medienwissenschaft und hat als Requisiteurin und Cutterin im Spielfilmbereich sowie als Radio- und Videojournalistin gearbeitet.
Karen Schönherr

Erziehungs- und Medienwissenschaftlerin, Medienpädagogin

15 + 5 =

l

3.) Von der Pressemitteilung zur Berichterstattung – Grundlagen der praktischen Medienarbeit

Donnerstag, 09.12.2021 18:00 – 21:00 Uhr
NEU online, Zugangdaten werden vor dem Workshops zugesendet.

Wie erhöhe ich die Chance, dass die Information zu meinem (Bildungs-) Angebot, meinem Termin oder auch der Botschaft hinter „BNE“ die Redaktionen tatsächlich erreicht?
Was kann ich tun, um die Wahrscheinlichkeit einer Veröffentlichung zu erhöhen und wie bereite ich mich auf eine regelmäßige Pressearbeit vor?

Antworten hierauf bietet der Workshop „Von der Pressemitteilung zur Berichterstattung – Grundlagen der praktischen Medienarbeit“. Dabei stehen die klassischen Formate Pressemitteilung und Presseeinladung im Mittelpunkt, anhand derer die Grundregeln des journalistischen Handwerks und Hintergründe aus Redaktionen vermittelt und eigene Texte der Teilnehmer*innen bearbeitet werden.
Mitbringen: Falls vorhanden, können gerne eigene Pressemitteilungen, Berichterstattungen oder Entwürfe für bevorstehende Projekte für den Workshop mitgebracht werden.

Sascha Hörmann ist langjähriger Öffentlichkeitsarbeiter mit einer Zusatzausbildung in Public Affairs in Marburg-Biedenkopf und darüber hinaus. Fest davon überzeugt, dass sich die Welt von Morgen tatsächlich gestalten lässt, drechselt er nicht nur selbst an einer unterstützenden Kommunikation im Sinne der Nachhaltigkeit, sondern stellt seine Werkzeuge zuweilen auch anderen zur Verfügung.
Sascha Hörmann

Pressesprecher, Public Affairs & Public Relations Professional (depak)

6 + 4 =

w

4.) Erzählen, wie sich Zukunft gestalten lässt - Narrative für die Welt von Morgen

Freitag, 17.12.2021 18:00 – 21:00 Uhr
NEU online, Zugangdaten werden vor dem Workshops zugesendet.

Wie lässt sich eine gemeinsame Erzählung formulieren, die ein Bewusstsein für die Notwendigkeit einer nachhaltigen Gestaltung unserer Zukunft schafft? Und wie lässt sich diese Erzählung mit unserer Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit in die Region transportieren? Und wie kann eine solche Erzählung den sozial-ökologischen Wandel möglich machen?

Bildungsangebote, Nachhaltigkeitsprojekte und auch das BNE Netzwerk insgesamt können ihre Wirksamkeit auf der Grundlage einer solchen Erzählstrategie verbessern. In diesem Workshop wollen wir gemeinsam einen Blick auf mögliche Erzählweisen von Bildung & Nachhaltigkeit werfen und gemeinsam mögliche Erzähl- und Kommunikationsstrategien für uns in der Region schaffen.

Der Workshop wird eine kreative Werkstatt sein und von Sascha Hörmann (siehe oben) und der BNE Netzwerkkoordination gemeinsam vorbereitet.
Sascha Hörmann & BNE Netzwerkkoordination

13 + 13 =

Diese Fortbildungen werden gefördert durch das hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz:

BNE Hessen Netzwerke